CanaryParadise > Landkarten Ortschaften

Santa Ursula

  Die Ortschaften von Teneriffa, mit Fotos, Erklärungen, Information und viele Dinge mehr.

Canary Paradise > Landkarten Ortschaften

  Orte auf Teneriffa

 Santa Ursula

Santa Ursula befindet sich auf der Nord-seite der Insel. Der Ort liegt auf einer Höhe von rund 283 Metern über dem Meeres-spiegel von der Küste bis zu den höchsten Gipfeln, dem  Morra de Isarda und dem Morra de Itote. 

Zu Zeiten der Guanchen wurde Santa Ursula  „Chimaque“ genannt, was so viel bedeutet wie „Quelle des Lebens“  Dieser Name rührt von den zahlreichen Wasserquellen, die sich in den Höhenlagen zwischen den Gemeinden von La Orotava und La Victoria de Acentejo befinden.

Später erst, 1587, erhielt Santa Úrsula seinen heu-tigen Namen, nach der bretonischen Jungfrau und Märtyrerin Ursula. Der damalige Bürgermeister, Alejo Pérez, verehrte sie so sehr, dass er seine Tochter nach ihr benannte und auch eine Kirche errichten ließ.

Sehenswürdigkeiten

Santa Ursula ist ein beschaulicher Ort, der Ortskern besteht aus modernen und historischen Gebäuden, dem Rathaus, der Kirche und vielen kleinen Ge-schäften. Die Kirche ist einen Besuch wert. Im In-neren kann man bekannte und wertvolle Heiligen-figuren aus Elfenbein und andere Kunstwerke bewundern.

Innerhalb des Gemeindegebietes befinden sich drei Naturschutzgebiete. Das Landschaftsschutzgebiet von Las Lagunetas, das Natruschutzgebiet Las Palomas und die geschützte Küstenzone. 

Weiter zu den Berggipfeln hin findet man das Natur-schutzgebiet von Las Lagunetas, ein mit Lorbeer-bäumen bewaldeter Fleck, der wahrscheinlich die größte Population von kanarischen Tauben beher-bergt.

Diese reichen Ökosysteme sind ein attraktiver Ort für die Entwicklung von Aktivitäten in Kontakt mit der Na-tur, man kann schöne Ausflüge machen in die umlie-genden Orte und Landschaften reich an endemischer Flora und Fauna, die man auf Wanderwegen erkunden kann.

Santa Ursula